Katy Perry: Kein Sex wegen Spinne

Honeymoon einmal anders

Eine Spinne hat Katy Perry die Flitterwochen verdorben. Das Krabbeltier fand die Sängerin schlichtweg zum Anbeißen – und setzte sie auf den Malediven außer Gefecht.

Honeymoon einmal anders.

Als Katy Perry und Russell Brand nach ihrer indischen Hochzeit im Luxusressort „Soneva Fushi“ auf den Malediven eintrafen, bekamen sie unangemeldeten Besuch.

Die Frischvermählten wurden von einer Giftspinne überrascht, die Katy ins Bein biss. Die 26-Jährige bekam daraufhin einen bösen Hautausschlag und musste sich ärztlich behandeln lassen.

Besonders blöd: Nach der Einnahme der Medikamente war Katy müde, schlapp und konnte sich auf nichts mehr konzentrieren - auch nicht auf ihren geliebten Ehemann.

Und dabei hatte sich Russell Brand schon so sehr auf seine Hochzeitsnächte gefreut. Vor der Abreise in die Flitterwochen tönte er, er würde seine Braut „durch das Kamasutra jagen“.

Ob Katy weiß, was ihr bevorstehtt? Denn wenn sie wieder gesund ist, haben die beiden ganz schön viel nachzuholen.