Demi Lovato freiwillig in Klinik

Sie ist zusammengebrochen

Und schon wieder hat Hollywood ein neues Opfer gefordert. Disney-Star Demi Lovato hat sich nach einem Zusammenbruch freiwillig in eine Klinik eingewiesen.

Gerade mal 18 Jahre alt und schon mit den Nerven am Ende. Seit einigen Tagen befindet sich Demi Lovato, bekannt aus der Teenie-Reihe „Camp Rock“, in psychiatrische Behandlung. Der Jung-Star hatte sich nach einem Zwischenfall selbst in Therapie begeben.

In den letzten Wochen sollen sich ihre Essstörung und ihr selbstzerstörerisches Verhalten drastisch verschlechtert haben. Angeblich leidet Lovato unter Verfolgungswahn sowie unter dem Borderline-Syndrom.

Wie das „People“-Magazin berichtet, hat sich die Sängerin und Schauspielerin direkt von ihrer Tour mit den „Jonas Brothers“ in die Therapie begeben. Alle weiteren Auftritte mussten abgesagt werden.

Gerüchte, dass ihre Einweisung mit ihrem Ex-Freund Joe Jonas zu tun haben könnte, wies das Management von Lovato ausdrücklich zurück.

Die beiden Stars waren zu Beginn des Jahres kurz miteinander verbandelt. Mittlerweile ist Joe Jonas allerdings mit der Twilight-Schönheit Ashley Greene liiert.