Britney Spears: Neue CD beinahe verbrannt

Haus des Produzenten abgefackelt

Großer Schock für Britneys Fans: Das Haus ihres Produzenten Rusko ist in Brand geraten. In letzter Sekunde konnte er seine Festplatte, auf der sich Aufnahmen für Britneys neues Album befanden, retten.

Ein brennendes Auto und ein brennendes Haus versetzten Britney Spears-Fans weltweit in Aufruhr: Nein, der Pop-Prinzessin selbst ist nichts passiert – dafür waren die Aufnahmen ihres mit Spannung erwarteten neuen Albums ernsthaft in Gefahr ...

Was war genau passiert? Britneys Musikproduzent Rusko parkte sein Auto in der Einfahrt – dieses explodierte und setzte das ganze Haus in Brand. Geistes gegenwärtig rettet Rusko nicht nur sich selbst, sondern auch seine Festplatte mit dem Musikdateien. Britney Fans können also aufatmen. Und sie haben sogar einen Grund zur Freude. Denn Britneys Manager Adam Leber dementierte via Twitter nicht nur den Verlust der Aufnahmen – er verriet auch Folgendes:

“Brit nimmt einen großen, großen, GROßEN neuen Song mit Max Martin und Dr.Like am Freitag auf. Ich bin mir sicher, das wird ein Hit!“

Puh, Ende gut, alles gut!