Hatte Tony Parker nur eine SMS-Affäre?

Scheidung wegen heißer Kurznachrichten

Tony Parker und Eva Longoria lassen sich scheiden. Der Basketball-Profi soll sie mit der Ehefrau eines Teamkollegen fies betrogen haben. Doch der 28-Jährige dementiert – er habe nur zweideutige Kurznachrichten ausgetauscht.

Am vergangenen Mittwoch verkündeten Eva Longoria und Tony Parker überraschend ihre Trennung. Longoria schrieb über Twitter: "Ich bin sehr traurig, dass Tony und ich nach sieben gemeinsamen Jahren beschlossen haben, uns scheiden zu lassen. Wir lieben uns sehr und wünschen uns nur das Beste für die Zukunft".

Am Donnerstag kam der dann Grund für die plötzliche Scheidung ans Licht. Tony Parker soll seine Ehefrau mit Erin Barry, der Frau seines Kollegen Brent Barry, hintergangen haben. Die Affäre kam heraus, als Longoria das Handy ihres Gatten durchsuchte.

Im Nachrichten-Speicher befanden sich angeblich Hunderte SMS mit pikanten Inhalten. Über ein Jahr lang sollen sich Parker und seine „Geliebte“ via Handy ausgetauscht haben.

Wer aber von den heißen Kurznachrichten auf eine körperliche Affäre des Basketballers schließt, liegt angeblich völlig falsch. Laut Parker habe es nie echten Sex gegeben!

Seine berühmte Ehefrau traut der „es-ist-alles-nur-halb-so-schlimm“-Geschichte allerdings nicht. Die Scheidung ist und bleibt beschlossene Sache. Ob echter oder virtueller Seitensprung ist ihr egal.