Michael Douglas mit der Familie in Disney World

Ist der Krebs überstanden?

Endlich erfreuliche News von Michael Douglas. Der krebskranke Hollywood-Star besuchte kürzlich gemeinsam mit seiner Frau Catherine Zeta-Jones und seinen beiden Kindern Disney World und wirkte dabei überraschend fitter als noch vor wenigen Wochen

Glücklich, in lässigem Shirt und braungebrannt strahlt der 66-jährige Schauspieler in die Kamera. Im Arm hält er die beiden Disney World-Figuren Minnie und Mickey Mouse - sowie seine kleine Familie. Und auch sie machen einen entspannten Eindruck. Es geht Michael Douglas offensichtlich besser.

Zum ersten Mal nach Abschluss seiner Chemotherapie zeigte sich der Hollywood-Star wieder in der Öffentlichkeit und signalisiert der ganzen Welt: Es geht aufwärts! Noch vor wenigen Wochen gingen Bilder eines abgemagerten und erschöpften Mannes um die Welt, der von seiner schweren Krankheit gezeichnet ist. Seine Familie, insbesondere seine Frau Catherine Zeta-Jones und seine beiden Kinder Dylan, 10, und Caris, 7, schenkten ihm in seiner wohl schwersten Zeit während der mehrwöchigen Chemotherapie Hoffnung und Kraft.

Im Oktober verriet seine Frau Catherine Zeta Jones in einem Interview: "Michael hat die Therapie gut überstanden. Er ist stark und die Ärzte sind sehr zufrieden mit ihm." In der letzten Woche sagte sein Vater, Hollywood-Legende Kirk Douglas: "Sein Appetit ist zurück, und er ist wieder unter den Lebenden."

Es scheint endlich aufwärts zu gehen. Michael Douglas hat dem Krebs den Kampf angesagt - und hat ihn hoffentlich bald gewonnen.