Leslie Nielsen in Florida gestorben

Trauer um Hollywood-Star

Hollywood trauert um einen seiner besten Komiker: "Die nackte Kanone"-Star Leslie Nielsen verstarb am Sonntag an den Folgen einer Lungenentzündung. Noch im vergangenen Jahr stand der 84-Jährige für einen Film vor der Kamera.

Am Sonntagabend starb der Schauspieler in einem Krankenhaus in Florida. Schon seit zwei Wochen hielt sich der "Nackte Kanone"-Star in dem Krankenhaus auf, da er dort wegen einer Lungenentzündung eingeliefert wurde. 

"In den letzten 48 Stunden hat sich sein Zustand drastisch verschlechtert“, sagte sein Neffe Doug Nielsen dem kanadischen Radiosender "CKNW": "Er ist dann eingeschlafen und friedlich gestorben."

Vor allem in der Rolle des tollpatischigen Ermittlers "Frank Drebin" in der dreiteiligen Filmreihe "Die nackte Kanone" erlangte Leslie Nielsen seinen großen Durchbruch in den USA.

Der gebürtige Kanadier, der in den 50ern nach Hollywood kam, war insgesamt viermal verheiratet. Aus seiner zweiten Ehe hat er zwei Töchter. Bis zu seinem Tod lebte er mit Ehefrau Nummer vier, Barbaree Earl, gemeinsam in Florida.