Daten von Justin Timberlake & Co. geklaut

Hacker knacken Promi-PCs

Datenklau-Supergau: Ein 17-jähriger Duisburger und ein 23-Jähriger aus Wesel müssen sich derzeit vor der Duisburger Staatsanwaltschaft verantworten. Die beiden sollen sich über Trojaner Zugang zu den intimen PC-Daten von Promis wie Justin Timberlake und Lady Gaga verschafft haben.

Einmal in Lady Gagas Email-Fach herumstöbern oder einfach mal schauen, welche Fotos Justin Timberlake auf seiner Festplatte gespeichert hat – hätten wir ja alle mal Lust drauf. Würden wir aber nie machen oder schaffen – ganz anders als die zwei Hacker aus Nordrhein-Westfalen: Die beiden verschafften sich über geschicktes Einklinken in die PCs der Promis Zugang zu den E-Mail-Konten, Dateien und Kreditkarteninformationen internationaler Künstler. Unter den angeblichen Opfern befinden sich neben Justin und Lady Gaga auch Kesha und Kelly Clarkson und noch viele mehr.

Und die Spionage der beiden jungen Männer ist keinesfalls ein Kavaliersdelikt: Aus Angst vor der Veröffentlichung der geklauten Daten wurden einige CDs früher auf den Markt gebracht als geplant. Falls die zwei PC-Genies verurteilt werden sollten, haben sie wenigstens einen Trost: Wer kann schon von sich behaupten unveröffentlichte Songs vorab gehört zu haben, Sex-Fotos einer bekannten Musikern und Aufnahmen einer frisch operierten Promi-Brust gesehen zu haben? Eben!