Unfall bei Wetten, dass...?

Dramatische Wette

Am Samstag stand nicht nur den Düsseldorfern der Schock förmlich ins Gesicht geschrieben. In der Livesendung von „Wetten, dass...?!“ ereignete sich ein dramatischer Unfall. Kandidat Samuel Koch zog sich bei seiner Wette gefährliche Verletzungen zu. Die Show wurde abgebrochen.

Der 23-Jährige stürzte schwer, als er versuchte mit Sprungfedern über ein fahrendes Auto zu springen. Die Moderatoren Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker reagierten geistesgegenwärtig und riefen den Notarzt. Die Live-Show wurde beendet.

Koch wurde in die Uniklinik Düsseldorf gebracht, wo er derzeit noch behandelt wird.

Laut seinem zuständigen Arzt Prof. Wolfgang Raab besteht keine akute Lebensgefahr, der Patient sei aber in „ausgesprochenen kritischem Zustand“.

Koch habe sich bei seinem Sturz gefährliche Verletzungen an den Halswirbeln zugezogen. Auch das Rückenmark sei betroffen. Außerdem soll der Student an Lähmungserscheinungen leiden.

Das ZDF will den Fall genau untersuchen. "Klar ist natürlich, dass wir bei 'Wetten, dass..?' nicht einfach zur Tagesordnung übergehen", sagte ZDF-Programmdirektor Thomas Bellut. "Wir müssen und wir werden bei der Auswahl der Wetten die Lehren aus dem Unfall ziehen."

Der Sender will aber auch nach dem dramatischen Unfall an „Wetten, dass...?“ festhalten. Programmdirektor Thomas Bellut versprach in Zukunft alles zu tun, damit ein solches Unglück nicht noch einmal vorkomme.

Samuel Koch liegt momentan im künstlichen Koma. Wir wünschen ihm alles, alles Gute!