Kim Kardashian & Co. twittern wieder

Ziel von einer Million Dollar erreicht

Pünktlich zum Welt-Aids-Tag am 01. Dezember gingen Stars wie Kim Kardashian und Alicia Keys offline, mit dem Ziel, Geld für die Aids-Hilfe zu sammeln. Und die „Digital Death“-Kampagne zahlte sich aus: in der Kasse sind eine Million Dollar!

Die Idee ist so einfach wie genial: Um mehr Aufmerksamkeit für die an Aids erkrankten Menschen zu erregen, legten Kim Kardashian, Alicia Keys und viele andere Stars ihre Twitter- und Facebook-Profile lahm. So lange bis sie die eine Million Dollar-Spenden-Grenze gesprengt haben – und genau das ist jetzt passiert!

Mit folgendem Post ist Miss Kardashian von den Toten auferstanden:

„Ich bin zurück von den Toten! Danke euch allen für Spenden und die Anteilnahme. Ich habe euch alle so vermisst!!!“

Wir Dich auch, liebe Kim – und Glückwunsch zu der erfolgreichen Spendenaktion!