Freddy Sahin-Scholl ist das Supertalent 2010

Er gewinnt mit 22,84 % der Stimmen

Der Sieger der vierten Supertalent-Staffel heißt Freddy Sahin-Scholl! Mit 22,84 % der Zuschauer-Stimmen hängte er den Sänger Michael Holderbusch und den gehörlosen Tänzer Tobias Kramer ab. Jetzt winkt ihm eine Siegerprämie von 100.000 Euro und mit etwas Glück die ganz große Karriere!

Freddy Sahin-Scholl kann in zwei Tonalgen singen und hatte von Anfang an die Sympathien der Zuschauer auf seiner Seite – trotzdem blieb Das Supertalent-Finale bis zum Ende ein echter Krimi! Erst um 0.15 Uhr wurde das mit Spannung erwartete Ergebnis verkündet: 22,84 % der Zuschauer wählten den 57-Jährigen zum Gewinner.

Damit wurde Freddy Sahin-Scholls größter Wunsch erfüllt – schon seit Jahren arbeitet er auf seinen Traumberuf Sänger hin, hat sogar seinen Job als Krankenpfleger aufgegeben, um sich ganz auf das Singen konzentrieren zu können. All seine Ersparnisse steckte er vor zehn Jahren in die Aufnahme einer eigenen CD. Wer hören will, ob Freddy Sahin-Scholl schon damals so schön singen konnte, kann sich selbst überzeugen – die CD ist ab jetzt im Handel.

Hoffentlich versetzt der Sieg beim Supertalent 2010 Freddy endlich den Karriere-Schub, den er braucht. Wir drücken die Daumen!