Paris Hilton stellt eigenen Motorrad-Rennstall vor

Mit eigenem Team zum Weltmeister-Titel

Sie besitzt ein eigenes Mode-Imperium, entwirft Parfums, dreht Reality-Shows und ist ein gefragter Werbe-Star. Doch für Paris Hilton ist das noch nicht genug. In Madrid stellte sie jetzt ihren eigenen Motorrad-Rennstall vor.

Sie will die Motorrad-WM aufmischen - nein, nicht als Boxenluder. Sondern mit ihrem eigenen Team in der 125ccm-Klasse. Und Paris hat Großes vor: der Weltmeister-Titel soll her!

In hautenger Rennkluft - natürlich in ihrer Lieblingsfarbe pink - mit Strassbesatz und XL-Dekolleté posierte die 29-Jährige gekonnt lasziv auf einer Maschine. In Madrid präsentierte Paris Hilton erstmals ihren eigenen Motorrad-Rennstall "SuperMartxe VIP by Paris Hilton".

Sergio Gadea und Maverick Vinales heißen die beiden spanischen Motorrad-Piloten, die Hiltons Traum von einem WM-Titel wahr machen sollen: ´ 

"Ich bin so stolz, ein eigenes Motorrad-Team zu haben",´ teilte Paris´ via Twitter mit.

Es wird also spannend in der kommenden Saison. Und eines ist sicher: Sollte Paris als Team-Chef versagen, würde sie sich sicher gut als Grid-Girl eignen ...

Themen