Dogs in Pocketbooks: Lindsay Lohans Leben wird verfilmt

Lydia Hearst spielt Hauptrolle

Lindsay Lohan wir bald wieder auf der Kinoleinwand zu sehen sein – zumindest fast: Der Film "Dogs in Pocketbooks“ basiert auf dem skandalträchtigen Leben der 24-Jährigen. Leider wird Lindsay sich nicht selbst spielen – Lydia Hearst hat die Hauptrolle ergattert.

Der Regisseur des Films, Charles Castillo erwähnt nicht, wer seine Inspiration war. Muss er auch nicht, denn wer dieses Zitat hört, weiß, dass es nur Lindsay sein kann.

„Lydia wird eine verzogene Film-Göttin spielen, die ständig wieder in Rehab muss, die mit dem Gesetz in Konflikt gerät, von gierigen Agenten, rücksichtslosen Paparazzi, verrückten Stalkern und der durchgeknallten Presse verfolgt wird.“

Ob Lindsay sich wohl vorher mit Lydia treffen wird? Lilo könnte ihr bestimmt wertvolle Tipps geben und ihr helfen sich in ihre Rolle einzufinden ...

Themen