Nicole Richie: Bewährungsstrafe aufgehoben

Zurück in die Freiheit

Das Jahr 2010 wird für Nicole Richie bestimmt unvergessen bleiben. Mit der Traumhochzeit mit Joel Madden machte sie das Familienglück perfekt. Und nun kommt noch eine positive Nachricht - diesmal von der kalifornischen Justiz: ihre Bewährungsstrafe wurde frühzeitig aufgehoben.

Im Dezember 2006 wurde die damals 25-Jährige festgenommen, nachdem sie unter Alkoholeinfluss ein Auto durch Los Angeles steuerte. Daraufhin wurde Nicole Richie zu einer Bewährungsstrafe sowie 18 Monaten Therapiebesuch verurteilt.

Ganz vorbildlich vollzog Nicole anscheinend ihre Strafe, sodass nun auch die zuständigen Richter ihr Einsehen zeigten. Mitte der Woche konnte ihr Anwalt Shawn Chapman Holley die Richter überzeugen, dass Nicole ihre Bewährungsauflagen einschließlich des Besuchs der 18 Monate dauernden Alkoholtherapie vollständig erfüllt habe. Daraufhin wurde die Bewährungsstrafe, die an sich noch bis Ende Februar 2011 dauern sollte, aufgehoben.

Ein weiterer wichtiger Schritt, um das ausschweifende Partyleben hinter sich zu lassen und gemeinsam mit ihrem Ehemann und ihren beiden süßen Kindern Harlow und Sparrow in das neue Jahr zu starten.

Themen