Lydia Hearst spielt nicht Lindsay Lohan

Dementi via Twitter

Entgegen aller Vermutungen, wird Model Lydia Hearst nicht Lindsay Lohan in ihrer Lebensverfilumung spielen. Gerüchte, wonach die 26-Jährige die Hauptrolle in "Dogs in Pocketbooks" ergattert habe, dementierte sie nun selbst.

"Damit eines klar ist: Meine Haare sind rot, weil ich das neue Schwarzkopf-Gesicht bin. Ich bin ein Model, ich habe mein Haar für die neue Kampagne gefärbt und nicht wegen der angeblichen Filmrolle", schrieb das Model jetzt auf Twitter.

Zuvor hatte der Regisseur des Films, Charles Castillo, in höchsten Tönen von Lydia in der Rolle der Lindsay geschwärmt und klargestellt, dass es nur eine für die Rolle des 24-jährigen Stars geben könne - nämlich Lydia.

Tja, diese Rechnung hat Castillo wohl ohne Hearst gemacht. Wer stattdessen die Rolle von Lindsay Lohan übernehmen wird, ist noch nicht bekannt. Vielleicht sollte Lindsay sich selbst verkörpern - denn wer könnte das schon besser ...

Themen