Gina-Lisa Lohfink: Ab ins Dschungel-Camp

Ersatz für Tatjana Gsell

Ersatz-Blondine: Nachdem Tatjana Gsell letzte Woche ihre Teilnahme am Dschungel Camp abgesagt hat, steht nun angeblich Gina-Lisa Lohfink in den Startlöchern für die verrückte TV-Show. Rein optisch gesehen auf jeden Fall eine gute Wahl – und genug Skandal-Potenzial hat sie auch!

Kann die eine sexy Blondine nicht, nehmen wir halt die nächste - das werden sich die Macher der RTL-Show „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ wohl gedacht haben, als sie die Ex-“Germanys Next Topmodel“-Kandidatin Gina-Lisa Lohfink anheuerten.

Für genug Sex-Appeal im Dschungel-Camp ist nun also wieder gesorgt, denn Gina-Lisa wird bestimmt nicht mit ihren Reizen geizen.

Genauso wenig wie die Produzenten der aktuellen Staffel mit hohen Gagen geizen: Laut neuesten Gerüchten soll der Kult-Kommunen-Bewohner Rainer Langhans 50.000 Euro für seine Teilnahme kassieren. Und weil er Vegetarier ist, bleibt er angeblich laut dem Magazin „Focus“ von Ekel-Aufgaben wie Känguruh-Hoden essen verschont.

Wie sie wohl Gina-Lisa so spontan in den Dschungel gelockt haben? Mit einer noch höheren Gage als Rainer Langhans vielleicht? Oder einer ähnlichen Sonderbehandlung? Wenn Gina-Lisa sich etwas aussuchen könnte, wäre es sicher, dass sie all ihre Schmink- und Haar-Accessoires mit in den australischen Busch nehmen darf.

Ob das wirklich der Fall ist, wissen wir spätestens ab dem 14. Januar – denn da beginnt die neue Staffel auf RTL...