Macaulay Culkin und Mila Kunis: Trennung

Nach acht Jahren ist Schluss

Aus und vorbei: Der Kinderstar Macaulay Culkin und die Schauspielerin Mila Kunis sind kein Paar mehr. Nach acht gemeinsamen Jahren zogen sie jetzt einen Schlussstrich – angeblich in aller Freundschaft ...

"Es war eine friedliche Trennung, die beiden bleiben eng befreundet", bestätigt ein Pressesprecher von Mila Kunis gegenüber der Klatschkolumne "Page Six" der "New York Post". Die beiden Schauspieler sollen bereits seit mehreren Monaten getrennt sein, dass sie es nicht direkt öffentlich machten, passt zu ihrer gesamten Beziehung: Weder Culkin noch Kunis wollten ihre Liebe während der gesamten acht Jahre mit der Öffentlichkeit teilen.

Und genau das könnte jetzt zum Problem geworden sein: Dank ihres neuen Films „Black Swan“ rückte Mila immer mehr in den Mittelpunkt des Interesses und somit auch Macaulay – ob er wollte oder nicht.

Doch das wird nicht das einzige Problem gewesen sein: Während Macaulay Culkin seit den „Kevin allein zu Haus“-Filmen keine ernstzunehmenden Rollen mehr spielte, startet Mila mit besagtem Film gerade richtig durch: In dem Ballett-Thriller mimt die 27-Jährige eine Prima Ballerina – und hat bereits eine Golden Globe-Nominierung für diese Rolle in der Tasche.

Ist Milas plötzlicher Erfolg also der wahre Trennungsgrund? Es wäre nicht die erste Beziehung, die deshalb scheitert ...