Dschungelcamp 2011: Die Luxus-Artikel

Wer nimmt was mit?

Wie in jedem Jahr dürfen die Dschungel-Camp-Kandidaten zwei Luxus-Artikel mit in den Urwald nehmen. Die elf Kandidaten mussten sich vorab entscheiden auf was sie auf keinen Fall verzichten können und wollen ...

Trost-Spender, Mut-Macher oder einfach nur Gebrauchsgegenstand: Die elf Kandidaten des Dschungelcamps mussten sich vorab genau überlegt, welche ihre zwei Luxus-Artikel sein werden. Am skurrilsten ist wohl die „Kopfstandbank“ der 68er-Ikone Rainer Langhans. Und auch der Zylinder von Moderator Peer Kusmagk gibt Rätsel auf – warum ist ausgerechnet der Hut so unverzichtbar für ihn? Hätte es da nicht praktischere Dinge gegeben?

Ein Babyshampoo zum Beispiel, so wie Schauspieler Mathieu Carrière es mitnehmen wird. Oder ein Kopfkissen – dafür haben sich Sänger Jay Kahn und Model Sarah Knappik entschieden. Und auch Talismänner sind sehr beliebt, was angesichts der ekelerregenden und teilweise angsteinflössenden Prüfungen kein Wunder ist. Die komplette Liste gibt es hier:

Katy Karrenbauer: Talismann / Pareo

Mathieu Carrière: Babyshampoo

Jay Khan: Kopfkissen / Bartstutzer

Rainer Langhans: Kopfstandbank / Pareo

Peer Kusmagk: Zylinder / Stoffaffe

Froonck Matthé: Quietscheentchen / Schlafbrille

Gitta Saxx: Gesichts-Öl / Schlafbrille

Indira: Campingstuhl / Seil

Sarah Knappik: Kopfkissen / Talismann

Thomas Rupprath: Feuchttücher / Haargel

Eva Jacob: Stoffpudel / Chiffon-Tuch

Hoffentlich haben die Kandidaten sich ihre Wahl auch genau überlegt und sich auch das ausgesucht, was sie wirklich brauchen. Dieses Jahr soll das Camp nämlich härter als die vorherigen werden:

„Es wird diesmal erheblich spaßiger werden. Wir werden mehr mit den Ängsten der Bewohner spielen“; verrät Moderatorin Sonja Zietlow.

Hört sich vielversprechend an – was genau Sonja Zietlow damit meint, wissen wir, wenn wir am 15. Januar um 22.15 Uhr RTL einschalten ...

Themen