Dschungelcamp: Sarah Knappik & Jay Khan mussten ran

Die Oktoberfest-Prüfung

Und schon wieder musste Sarah Knappik ran: Dieses Mal stand die Prüfung unter dem Motto †žOktoberfest". Gemeinsam mit Sänger Jay Khan erlebte die †žGermany's Next Topmodel"-Kandidatin und Lieblings-Dschungel-Zicke ein etwas anderes Volksfest.

Lederhosen, Fahrgeschäfte und literweise Bier – das gehört normalerweise zum Oktoberfest. Im australischen Dschungel hingegen sind es eher ein †žStinkbier" (Kotzfrucht mit Tofu), eine "(L)Augenbrezel" (eine Bayerische Brezel mit zwei Fischaugen) und ein "Madlermaß"(gequirlte Maden und Mehlwürmer mit Seidenraupen garniert). Und das sind nur drei Gänge des Ekel-Menüs, das Sarah und Jay herunter würgen mussten ...

Am Ende erkämpften beide neun von elf möglichen Sternen – ein Image-Gewinn für Sarah? Nicht wirklich, denn sie holte nur drei der Sterne. Wie kam es dazu? Urplötzlich war die 24-Jährige zur Vegetarierin geworden und weigerte sich Speisen wie pürierten Krokodil- und Rattenschwanz zu essen – also musste Jay übernehmen.´ 

Tapfer aß und trank der US-5-Sänger sich durch das Oktoberfest – musste sich aber direkt nach der Prüfung übergeben. Trotzdem litt er nicht halb so kamerawirksam wie Fräulein Knappik. Kurz vor der Prüfung überlegt sie sogar das Camp zu verlassen:

"Ich merke einfach, dass mein Körper das alles hier nicht mitmacht. Der Kopf ist klar, aber ich merke, dass mein Körper mich innerlich zerfrisst."

Klingt dramatisch! Trotzdem konnte Sarah zum Bleiben überredet werden – fragt sich nur für wie lange. Denn heute Abend steht das †žBoot des Grauens" auf dem Programm und falls Sarah wieder ausgewählt werden sollte, muss sie mit einigen Schlangen auf Tuchfühlung gehen ...

Themen