Taylor Swift wird immer dünner

Hungrig nach Liebe?

Jake Gyllenhaal hat sie am Telefon abserviert – aus Kummer hungert sich Sängerin Taylor Swift jetzt krank.

Liebe lässt sich nicht erzwingen. Das musste Taylor Swift, 21, buchstäblich am eigenen Leib erfahren. Anfang des Jahres hatte Jake Gyllenhaal, 30, nach ein paar Wochen Beziehung am Telefon Schluss gemacht. Seine Erklärung für das Liebes-Aus war simpel: Taylor war ihm zu jung. Kein Wunder, dass so was auf den Magen schlägt: Beim People’s Choice Award vor zwei Wochen wirkte die ohnehin schon zierliche Sängerin wie ein Strich in der Landschaft, erschreckend deutlich zeichnete sich jeder einzelne Knochen unter der hellen Haut ab. Laut Augenzeugen bekam sie auch am Buffet keinen Bissen runter. Freunde der Sängerin sind jetzt in großer Sorge – ist Taylor essgestört?

Die Trennung von Jake hat Taylor schwer getroffen. Denn es ist nicht das erste Mal, dass sie einen Laufpass bekommen hat: In den letzten anderthalb Jahren trennten sich John Mayer, 33, Joe Jonas, 21 (Jonas Brothers) und Taylor Lautner, 18, von ihr. Zu viel für die sensible Sängerin. Vieleicht sollte Taylor anfangen, sich selbst zu lieben, mehr auf ihre Gesundheit achten. Dann kommt der Rest von ganz allein …

Themen