Aaron Carter in der Rehab

Freiwillige Einlieferung

Wieder hat ein ehemaliger Teenie-Star mit einem ernstzunehmenden Suchtproblem zu kämpfen. Aaron Carter, gerade einmal 23 Jahre alt, ging freiwillig in die Rehab. Sein Gesangs-Comeback liegt also erst einmal auf Eis.

Wie sein Manager Johnny Wright bestätigte, ging Aaron freiwillig den Weg in die Reha-Klinik, um sich mit seinen "emotionalen und spirituellen Problemen" auseinander zu setzen.

"Vor wenigen Monaten kam Aaron zu mir. Er wollte zur Musik zurückkehren und seine Karriere neu starten. In Orlando arbeitete er an seinem neuen Album und machte sich fit. Doch seine emotionalen Probleme hätten immer weiter zugenommen. Aaron entschied also eine Reha-Einrichtung aufzusuchen. So will er die Stärke bekommen, die er braucht, um die Reise zurück an die Spitze der Charts durchzustehen. Er bittet seine Fans darum, ihn in seine Gebete aufzunehmen!", so Wright gegenüber dem Online-Portal "E!Online".

Seinen Fans macht der 23-Jährige via Twitter Mut: "Das Leben hat seine Höhen und Tiefen. Ihr könnt nur leben und lernen. Gebt niemals die Hoffnung auf und glaubt an euch! Das tue ich jeden Tag aufs Neue!"

Das wünschen wir dir auch, Aaron. Und hoffen, dass du bald wieder auf die Beine kommst!

Themen