Bernd Eichinger ist tot

Überraschender Herzinfarkt

Eine große Tragödie: Filmproduzent Bernd Eichinger verstarb völlig überraschend  mit nur 61 Jahren an einem Herzinfarkt – seine Tochter Nina Eichinger und seine Frau Katja waren bei ihm ...

Bernd Eichinger war einer von Deutschlands größten Filmproduzenten, ein Lebemensch – beruflich und auch privat immer am Limit. Seine Filme „Christiane F – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“, „Die unendliche Geschichte“, „Der Name der Rose“, „Der Untergang“, „Das Parfum“, und „Der Baader Meinhof Komplex“ sind Kult – und sorgten dafür, dass der Deutsche Film auch in Hollywood seine Daseinsberichtigung hatte.

Jetzt ist Bernd Eichinger tot - er erlitt am Montagabend einen überraschenden Herzinfarkt beim Abendessen mit Frau und Tochter am Sunset Boulevard in Los Angeles.

Er sagte einmal: „Ich will nur Filme machen – sonst kann ich auch nichts!" Aber das konnte er verdammt gut. Dementsprechend groß ist die Trauer und der Schock in der Gemeinde der Filmfans und Kinogänger.

Doch diese Gefühle sind nichts im Vergleich zu dem Schmerz, den seine Familie und Freunde nun fühlen. Wir wünschen ihnen viel Kraft für diese schwere Zeit.