Dschungelcamp Tag 13: Indira & Jay auf Tuchfühlung

Wie echt ist diese Liebe?

Jetzt schlägt's aber 13: Jay und Indira legen eine heiße Liebes-Szene hin, Peer wird nach dem Skandal um Sarah zum Außenseiter und Mathieu muss das Camp verlassen – das ist der dreizehnte Dschungel-Camp-Tag in Kurzfassung ...

Sind da etwa schon erste Gewitterwolken am rosaroten Liebeshimmel von Indira und Jay? Nach dem Auszug von Rainer Langhans, erklärt Jay, nicht mit dem Wunsch Dschungelkönig zu werden, ins Camp gezogen zu sein. Ganz im Gegensatz zu Indira. Diese fühlt sich daraufhin angegriffen - es kommt zur ersten Meinungsverschiedenheit der vermeintlichen Turteltäubchen.

Doch die Versöhnung lässt nicht lange auf sich warten. Indira und Jay sprechen sich aus und vereinbaren dabei auch gleich ein Bad im Dschungelteich. Dort werden heiße Küsse und innige Blicke ausgetauscht – wobei die von Jay mehr der Kamera-Linse als Indiras Augen gelten. Ein Indiz für das falsche Spiel der beiden?

Während Jay und Indira sich also immer näher kommen, wird Peer immer weiter von der Grupppe abgedrängt: Weil er bei dem Skandal um Sarah zwischen den Stühlen stand, wendet sich jetzt sogar sein engster Vertrauter Mathieu von ihm ab. Für Ablenkung sorgt dann erst wieder die Dschungelprüfung „Die Vögel“, zu der die Camp-Bewohner ihn und Thomas schicken:

Eingeschmiert mit Straußenfutter müssen sie die Sterne, welche unter Eierschalen eingebuddelt sind, ausgraben. Sie geben alles und erkämpfen sich tapfer alle Mahlzeiten für das Team.

Und auch der obligatorische Auszug durfte natürlich nicht fehlen – am Ende der Sendung hieß es: Adieu Mathieu! Die anderen Campbewohner und auch wir werden deine ruhige, besonnene Art vermissen!

Spannend bleibt es aber auch ohne Mathieu! Schaltet also auch heute Abend wieder ein und seht, wie die restlichen fünf Campbewohner die Prüfung „Tarzan und Jane“ meistern werden – und ob der Name der Prüfung vielleicht für Indira und Jay zum Programm wird ...