"5,4 Stunden am Tag": Oliver Pocher gewährt Einblicke in sein Sex-Leben

Bei "5 gegen Jauch" gibt Sabine Lisicki die Witz-Vorlage

Oliver Pocher zieht blank bei Pocher und Sabine Lisicki: Was sich liebt, das neckt sich. Oliver Pocher und Sabine Lisicki sind seit zwei Jahren ein Paar.

Seit rund zwei Jahren sind Oliver Pocher, 37, und Sabine Lisicki, 26, ein Paar – wenn auch ein ungleiches. Im Promi-Special von „5 gegen Jauch“ bewies der Moderator mal wieder seine große Klappe und das Sprichwort: „Was sich liebt, das neckt sich“. Denn unter den Promis war auch Tennis-Profi Sabine Lisicki – ein Vorteil für das Team? Auf jeden Fall ein Vorteil für Pochers Witze-Portfolio.

Wenn die Arbeit ruft und man trotzdem Zeit mit seiner Liebsten verbringen will, muss man sie eben mit zum Job nehmen. Das dachte sich wohl Oliver Pocher, und reihte Sabine Lisicki in das Prominenten-Team ein, die gegen den von ihm zum „schlausten Menschen der Welt“ gekürten Günther Jauch antreten mussten. Der Moderator räumte jedoch gleich zu Beginn die Möglichkeit aus, dass seine Beziehung einen Vorteil für das Team haben könnte.

Liebes-Vorteil?

„Auch wenn ich hier den einen oder anderen näher kenne: Niemand kennt hier die Antworten!“, beteuerte Pocher. Comedian Guido Cantz scherzte daraufhin: „Das hat Sabine aber vorhin anders erzählt.“

Cantz stellte noch dazu die Vermutung an, die beiden nutzten die Show als „Paartherapie“ und übernahm kurzerhand die Rolle des Therapeuten: „Herr Pocher, wenn Sie jemand fragt, wie oft Sie in der Woche knattern, was antworten sie dann?“. „Dann antworte ich: 5,4 Stunden - täglich!“, sagt Oliver, begleitet von Sabine Lisickis Gekicher.

Was sich liebt, das neckt sich!

Doch wer glaubt, dass Lisicki peinlich berührt von Pochers Witzen auf ihre Kosten reagiert, der irrt, denn der Tennis-Star scheint ein riesiger Fan der Witze ihres Partners zu sein. Als die prominenten fünf im Rahmen einer Quiz-Frage den Kräuterlikör „Frauen-Gold“ probieren, findet Oli Pocher: „Das kann die Aggro-Alte mal gebrauchen!“ und Sabine Lisicki? Kichert!

Pocher eine Memme?

Trotzdem kommt auch Pocher auf seine Kosten – nicht nur, weil er gleich mehrmals blank zieht. Als er sich von einem 11-Jährigen zeigen lässt „wie man richtig schlägt“, fragt er: „Dass einem die Hände danach so beschissen wehtun, gehört wohl dazu, oder?“ und erntet die freche Antwort: „Das sagen halt die Memmen“. Autsch! 

Aber schließlich ist all das für einen guten Zweck! Ganze 210.000 Euro erspielten die Promis.  Übrigens, nächste Woche gibt’s bestimmt noch mehr von Pochers Frauenwitzen, denn seine Ex und Mutter seiner Kinder, Sandy Meyer-Wölden nimmt in der „5 gegen Jauch“-Show Sabine Lisickis Platz ein.