Halle Berry & Gabriel Aubry: Streit um's Sorgerecht

Wer bekommt Nahla?

Harmonie war gestern: Halle Berry und ihr Ex-Freund Gabriel Aubry liefern sich einen erbitterten Kampf um das Sorgerecht der gemeinsamen Tochter Nahla. Wer da letztendlich die Leidtragende sein wird, ist klar!

Wer wird Nahlas Erziehungsberechtigter? Eine Frage, die Halle Berry und ihr ehemaliger Lebenspartner Gabriel Aubry doch nicht unter sich klären können – deshalb ziehen die beiden nun vor Gericht.

Wie konnte es dazu kommen? Halle Berrys Sprecherin Meredith O´Sullivan erklärt gegenüber dem Online-Magazin „people.com“:

„Halle macht sich ernsthafte Sorgen um das Wohlergehen ihrer Tochter, wenn die Zweieinhalbjährige für längere Zeit bei ihrem Vater ist.“

Halle will die gemeinsame Tochter also zu sich holen, weil sie der Meinung ist, Gabriel würde nicht sorgfältig genug auf Nahla aufpassen. Gabriel wiederum unterstellt Halle regelmäßige Wutausbrüche und glaubt deshalb besser für die Kleine sorgen zu können.

Egal, wie er ausgehen wird, der Streit um das Sorgerecht ist aufreibend – gerade wurde bekannt, dass Halle ihre Rolle in der Ensemble-Komödie „New Year´s Eve“ an die Kollegin Katherine Heigl abgegeben hat.

Sieht ganz so aus, als würden Halle und Gabriel ihren Streit auf Kosten von Nahla austragen. Vielleicht sollten sie sich überlegen, was für Nahla das Beste ist: Und das wäre defintiv beide Elternteile um sich zu haben!