Thomas Gottschalk hört auf

Er beendet seine Moderation bei †žWetten, dass..?"

Was viele bereits geahnt hatten, ist jetzt offiziell. Thomas Gottschalk will „Wetten, dass..?“ nicht mehr weitermoderieren. Gestern um Punkt 20:19 Uhr verkündete er seine Entscheidung dem Publikum.

„Es ist, wie Sie wissen, beim letzten Mal alles anders gewesen als sonst, denn ich habe mich entschlossen, von diesem Sofa aus immer nur gute Laune zu verbreiten. Aber beim letzten Mal ist mir das nicht gelungen. Ich habe hier gesessen und musste Ihnen mitteilen: Jetzt ist Schluss mit lustig“, erklärte der 60-Jährige vor laufenden Kameras und sprach damit das Drama seines Wett-Kandidaten Samuel Koch an, der am 04. Dezember bei „Wetten, dass..?“ schwer verunglückte.

Gottschalk hatte Koch vor einigen Tagen in der Schweizer Spezialklinik besucht, wo der Student momentan behandelt wird. Der 23-jährige Student leidet an Lähmungserscheinungen. 

In seiner Rede sagte der Moderator: „Ich in dieser Show nicht weitermachen, als wäre nichts passiert. Für mich persönlich liegt auf ,Wetten, dass . . .?‘ jetzt einfach ein Schatten, der es mir schwer machen wird, wieder zu der guten Laune zurückzufinden, die Sie zu Recht von mir in dieser Sendung erwarten.“

Gottschalk hat jetzt vor, die laufende Staffel „Wetten, dass..?“ noch zu Ende zu bringen und sich dann im Sommer endgültig von seinen Fans zu verabschieden. Nach der bereits angekündigten und allseits beliebten Mallorca-Folge am 18. Juni soll für immer Schluss sein.