Lena Meyer-Landrut stürmt die Charts

Trotz Kritiken auf Erfolgskurs

Die Marketing-Strategie vom Eurovision Song Contest scheint Früchte zu tragen: Nur eine Woche nach der Veröffentlichung ihres Albums "Good News" gibt es tatsächlich gute Neuigkeiten für Lena Meyer-Landrut: Sie ist derzeit auf Platz 1 der Charts.

Das Lena-Fieber scheint doch nicht abgenommen zu haben. Trotz schlechter Quoten und Kritiken für die Grand Prix-Show landete die 19-Jährige mit ihrem zweiten Album grade an der Spitze der Charts - vielleicht auch dank einer intelligenten Marketing-Strategie. Für die Sendung "Unser Song für Deutschland" stellte Lena ihre 12 Songs vor - und lieferte dem Publikum und potenziellen Käufern damit schon mal einen Vorgeschmack auf ihr Album "Good News". Offenbar mit Erfolg: Die Platte verkauft sich so gut, dass sie direkt auf Platz 1 der Charts landete.

Am kommenden Freitag (18.2.) entscheiden die Zuschauer mit welchem Song Lena beim Eurovision Song Contest am 14. Mai in Düsseldorf antreten wird. Und wer weiß, vielleicht sind die übrigen Teilnehmer-Länder beim Grand Prix am Ende genauso begeistert vom Sieger-Song wie Deutschland!