Indira Weis: Song muss vom Markt genommen werden

Ist das Lied also doch gestohlen?

Die Schlagzeilen um Indiras Song „Hol de Radio“, welchen sie von Bayern-3-Moderator Chris Boettcher geklaut haben soll, reißen nicht ab. Jetzt wird sie von Boettchers Musikverlag „Artists & Acts“ verklagt.

Nun ist es nicht mehr nur ihre Liebelei mit Jay Khan, die Indira in die Presse bringt. Ihr Song „Hol de Radio“ sorgt nun für den nächsten Skandal:

Die Halb-Inderin soll die Melodie geklaut haben. Die Anwälte von Chris Boettcher und dessen Plattenfirma leiten nun rechtliche Schritte gegen sie ein.

„Herr Boettcher ist selbst zu feige und schickt seinen Verlag vor, mich zu verklagen. So will er in der Öffentlichkeit gut dastehen. Warum hat er nicht die Eier zuzugeben, dass er die PR-Geschichte inszeniert hat, um auf seine Tour aufmerksam zu machen,“ ist Indiras Meinung zu den neuesten Entwicklungen in diesem Fall.

Wer hat hier jetzt von wem geklaut? Eigentlich auch nicht so wichtig - Hauptsache Indira Weis und Chris Boettcher sind mal wieder im Gespräch. Darum geht es doch am Ende immer, oder?

Themen