Ardian Bujupi: Bad Boy oder lieber Junge?

Er soll seine Mitstreiterinnen übel beschimpft haben

Ardian Bujupi war bis jetzt der heimliche Favorit der aktuellen DSDS-Staffel, doch seit Samstag (19.02.) hat sich das Image des 19-Jährigen geändert. Er soll seine Kolleginnen Nina und Nicole übel beleidigt haben. Er selbst fühlt sich von RTL an den Pranger gestellt.

DSDS war am Samstag (19.02.) der Quoten-Renner schlechthin, allerdings nicht nur aufgrund der gesanglichen Darbietungen der Teilnehmer. Ardian Bujupi hat nicht nur einen perfekten Auftritt hingelegt, nein, er wurde durch einen Einspieler in ein komplett neues Licht gerückt.

Der Heidelberger soll seine Kolleginnen Nicole Kandziora und Nina Richel als "kleine Schlampen und Huren" beschimpft haben. Der Pop-Titan Dieter Bohlen ist "not amused" und warnt den Jüngling davor, abzuheben:

„Wenn du jetzt schon austickst und auf dicken Macker machst, garantier' ich dir, du gewinnst das hier nicht!“

Ardian, der sich selbst als Frauen- und Auto-Liebhaber darstellt, reagiert verärgert, aber ruhig und verdeutlicht, dass es sich bei dem Streit nur um eine kleine Kabbelei um die Fernbedienung gehandelt habe und es dabei auch nie zu so ausfallenden Worten gekommen sei.

Ob er sein angeknackstes Image wieder aufpolieren kann oder ob Ardian der Bösewicht der aktuellen DSDS-Staffel bleibt, ist abzuwarten. Wir hoffen allerdings, dass alle Kandidaten fair zueinander bleiben und in Zukunft nur aufgrund ihres Gesangs in die Schlagzeilen kommen.