David Arquette will Courteney Cox zurück

Liebesgeständnis im TV

Klare Ansage: Bei seinem Auftritt in Oprah Winfreys Show machte David Arquette Noch-Ehefrau Courteney Cox ein Liebesgeständnis. Kann er sie so zurückgewinnen?

Hoffungsschimmer? Noch sind David Arquette und Courteney Cox nicht geschieden –  und David will diese Chance nutzen! Auf dem Sofa von Talkqueen Oprah Winfrey sprach er offen über seine starken Gefühle für Courteney:

„Ich möchte, dass sie (Courteney) glücklich ist. Wenn ich versuche der beste Partner zu sein, der ich sein kann und ich sie trotzdem nicht glücklich machen kann, müssen wir schauen, wonach sie sucht. Diese Frage, gilt es zu beantworten!“

Klingt vernünftig und vor allem ganz so als würde David nicht zuerst an sein Wohlergehen, sondern tatsächlich an das von Courteney denken. Schon mal ein guter Anfang!

Nach seinem 28-tägigen Entzug im Dezember behauptet David von sich, dass er nun vernünftig und authentisch ist. Der Schauspieler macht seine frühe Alkoholsucht für seine Aussetzer in letzter Zeit verantwortlich – diese will er nun verarbeitet haben.

Und er ist voller Enthusiasmus, was die Beziehung zu Courteney betrifft:

„Wir lieben uns von ganzem Herzen. Ich weiß, dass ich mit ihr für den Rest meines Lebens zusammen sein möchte! Ich werde um die Beziehung kämpfen!

David und Courteney waren elf Jahre verheiratet und haben gemeinsam die Tochter Coco - vielleicht kriegen sie ja noch mal die Kurve. Nicht nur Coco würde sich darüber freuen ...