Schock für Owen Wilson: Ist er nicht der leibliche Vater?

Böse Gerüchte

Das wäre ja der Super-Gau! Erst im Januar ist Owen Wilson Vater eines Sohnes geworden und nun gibt es Gerüchte, dass er nicht der leibliche Vater des kleinen Robert Ford Wilson sein soll.

Mitte Januar wurden Owen Wilson, 42, und seine Freundin Jade Duell, 28, erstmals Eltern. Nun soll ein Insider dem US-Magazin „Star“ berichtet haben, dass Jade zur Zeit der Empfängnis zweigleisig gefahren sein soll.

„Als Jade schwanger wurde, lebte und schlief sie noch immer mit ihrem jetzigen Ex-Freund (Jason Hawryschuk). Ich weiß nicht, ob sie selbst überhaupt mit Sicherheit sagen kann, wer der Vater des Kindes ist,“ verriet eine ungenannte Quelle.

Erst als Jade herausfand, dass sie schwanger ist, soll sie sich für Wilson entschieden haben: „Sie fing sofort an Pläne zu schmieden, um nach Los Angeles zu ziehen.“ Erst dann soll ihr Ex-Freund herausgefunden haben, dass sie ihn mit Owen Wilson betrügt.

Erst kürzlich wurde der Erfolgsschauspieler selbst in einem Interview gefragt, ob er denke, dass Robert Ford ihm ähnlich sehe: „Babys sehen mehr aus wie andere Babys, als wie ihre Eltern. Zumindest empfinde ich das in letzter Zeit so.“

Hoffen wir für Owen, dass die mangelnde Ähnlichkeit so zu erklären ist ...