DSDS: Anna-Carina vs. Nina Richel

Der Zickenkrieg geht weiter

Die DSDS-Mädels können es einfach nicht lassen. Obwohl Anna-Carina Woitschak schon freiwillig aus der Kandidaten-Villa auszog, geht der Zickenkrieg zwischen ihr und Nina Richel weiter. Auch von möglichen Handgreiflichkeiten ist mittlerweile die Rede.

Spästestens seit Dienstag ist die Stimmung bei DSDS am Boden. Zwischen Puppenspielerin Anna-Carina Woitschak und Nina Richel ist ein böser Streit entfacht.

Vor allem die mangelnde Hygiene von Anna-Carina soll das Fass zum Überlaufen gebracht haben. Die 18-Jährige packte daraufhin ihre Koffer und zog aus der gemeinsamen Kandidaten-Villa aus.

Aber auch nach ihrem Abgang ist mit dem Zickenterror noch lange nicht Schluss.

Nina lästerte weiter über Anna-Carina: †žDie ist so ekelig, schmutzig und dreckig."

Und Anna-Carina legte in einem Telefoninterview nach:
†žDie ist ein richtiger Assi. Ich habe Angst vor Nina, die schlägt mich noch. Die labert Scheiße in die Kamera, damit sie auch mal vorkommt. Ihr Neid auf mich ist furchtbar."

Aber glaubt Anna-Carina wirklich, dass Mitstreiterin Nina ihr gegenüber handgreiflich werden könnte?

In einem späteren Gespräch mit Marvin Cybulski versuchte die 18-Jährige ihr Statement herunterzuspielen: "Ich habe gesagt, ich weiß es nicht. So gut kenne ich sie ja auch nicht."

Auch wenn Anna-Carina ihren Kommentar nicht ganz ernst meinte. Der Streit zwischen ihr und Nina ist schon lange eskaliert, so viel steht fest. Fraglich ist nur, ob die Zuschauer so ein zickiges Verhalten auch noch belohnen werden. Oder fliegt heute wieder eine Frau aus der Show?!