Charlie Sheen: Two and a Half Men endgültig vorbei

Warner Bros. kündigt ihm

Das, was in den letzten Tagen noch eine „Beurlaubung“ für die Saison war, ist von nun an ein Dauerzustand: Warner Bros. Television hat Charlie Sheen mit sofortiger Wirkung gekündigt.

Charlie Sheen ist nun endgültig arbeitslos. Nachdem er vorletzte Woche bereits beurlaubt wurde, hat Warner Bros. Television den Vertrag mit Sheen für die Erfolgsserie 'Two and A Half Men' nun mit "sofortiger Wirkung" gekündigt.

Scheinbar hat sein Streit mit dem Produzenten der Serie, Chuck Lorre, das Fass zum Überlaufen gebracht. Wie OK! bereits berichtet hatte, soll Sheen sich dem Produzenten gegenüber anti-semitisch geäußert haben und ihn mit „verseuchte kleine Made“ und anderen Ausdrücken beschimpft haben.

Obwohl 'Two and A Half Men' für Charlie Sheen zu Ende ist, steht noch nicht fest, ob die Serie nicht ohne den skandalträchtigen Schauspieler fortgesetzt wird. Die meisten rechnen allerdings mit einem Ende der Serie, da Sheen der Hauptcharakter der Serie war.

Wird sein Serien-Rausschmiss Charlie Sheen endlich wieder auf den Boden der Tatsachen zurückholen? Das bleibt abzuwarten – und ist sehr unwahrscheinlich.

Themen