Charlie Sheen: †žJon Cryer ist ein Troll!"

Jetzt geht er auf seinen Co-Star los

Charlie Sheens große Rache Teil 2: Nachdem der Schauspieler sich öffentlich über seinen Produzenten Chuck Lorre ausließ, ist nun sein Kollege Jon Cryer dran – und das alles, weil er sich angeblich nicht bei ihm gemeldet hat.

Bei Charlie Sheen kommt auch nach seinem Serien-Rauswurf am Montag (07.03.2011) keine Langeweile auf. Er sucht sich einfach selbst neue Aufgaben. Zum Beispiel seinen „Two and a Half Men“-Kollegen Jon Cryer fertig zu machen:

„Jon hat mich nicht angerufen. Er ist ein Verräter und ein Troll. Muss ich ihn erst als Verräter kindisch und verängstigt beschimpfen, damit er es versteht?“, lässt sich Charlie Sheen gegenüber dem Internetmagazin „E! Online“ aus.

Angeblich merkt man ja erst in schwierigen Zeiten, wer die wahren Freunde sind – sollte sich Jon also wirklich nicht bei Charlie gemeldet haben, wäre sein Zorn zumindest teilweise nachvollziehbar.

Doch ein Bekannter von Cryer behauptet, dass er sich sehr wohl bei Charlie gemeldet habe, es aus Respekt nur nicht in der Öffentlichkeit breitgetreten habe.

Bei all den wirren Dingen, die Charlie momentan von sich gibt, ist es naheliegend, dass Jon die Wahrheit sagt. Und wie heißt es so schön? Der Klügere gibt nach – vielleicht sollte Jon einfach noch einmal einen Schritt auf Charlie zugehen?

Charlie Sheen und Jon Cryer kennen sich seit den Dreharbeiten von „Hot Shots“ 1991 - es wäre schade, wenn diese Männerfreundschaft zerbrechen würde. Wobei es momentan leider ganz danach aussieht:

„Wenn Jon sich melden sollte, würde ich sagen 'du bist ein bisschen spät! Auf Wiedersehen, Troll'“, erklärt Sheen trotzig.

Zu Charlie Sheens Größenwahn hat sich offenbar nun also auch noch falscher Stolz gesellt ...