Olivia Wilde reicht die Scheidung ein

Das endgültige Ehe-Aus

Die „Dr. House“-Schauspielerin trennte sich bereits im Februar von ihrem Ehemann Tao Ruspoli, allerdings vorerst ohne die Scheidung einzureichen. Dies scheint sich nun geändert zu haben: Dem Scheidungsrichter sollen die Papiere bereits vorliegen.

Das Ehe-Aus von Olivia Wilde und ihrem Noch-Ehemann Tao Ruspoli scheint besiegelt. Die 27-jährige Schauspielerin soll aufgrund von „unüberbrückbaren Differenzen“ die Scheidung eingereicht haben.

Laut dem „People“-Magazin soll sie außerdem darum gebeten haben, alle Abfindungsforderungen von Tao abzulehnen, denn es sollen lediglich die Eigentumsrechte im Scheidungsprozess verhandelt werden.

Schade, dass nun nach acht Jahren auch diese Ehe endgültig vor dem Aus steht. Wir hoffen jedoch für Olivia und Tao, dass die Scheidung reibungslos und ohne Skandale über die Bühne geht!

Themen