Miley Cyrus' Eltern bald wieder vereint?

Billy Ray Cyrus zieht Scheidung zurück

Eine Scheidung ist immer schwierig – vor allem für die Kinder. Das hat nun auch Miley Cyrus' Vater Billy Ray erkannt und will deshalb die Ehe mit Tish doch nicht auflösen ... Ob er sich damit seiner Tochter wieder annähern kann?

„Ich habe die Scheidung zurückgezogen. Ich möchte meine Familie wieder zusammenführen. Der Zeitpunkt war noch nie so passend wie jetzt“, erklärte Billy Ray Cyrus im Interview mit der Fernsehsendung „The View“.

Ob Billy Ray dieses Statement wohl vorher mit seiner Frau abgeklärt hat? Schließlich gehören zu einer Ehe immer zwei. Und Mileys Vater ist dafür bekannt, unüberlegte Statements abzugeben. Gerade erst verärgerte er seine Tochter mit der Behauptung die Fernsehserie „Hannah Montana“ habe seine Familie zerstört.

Das nimmt er jetzt zurück:

„Ich fühle mich, als hätte ich Miley auf eine gewisse Art und Weise zurückgewonnen. Es fühlt sich an, als wären wir wieder der Vater und die Tochter, die wir vor 'Hannah Montana' waren.“

Im Oktober letzten Jahres gaben Billy Ray Cyrus und Tish Cyrus bekannt, dass sie sich nach 17 Jahren Ehe scheiden lassen wollen – Mileys angeblicher Canabis Skandal und ihr wildes Nachtleben wurden von ihren Eltern - und auch den Medien - auf die neue, schwierige Familiensituation zurückgeführt.

Ob Billy Ray und Tish wirklich wieder zusammenfinden werden? Eine zurückgezogene Scheidung bedeutet nicht gleich das große Liebescomeback von Mileys Eltern. Und die wäre bestimmt auch nicht glücklich, wenn die beiden nur ihr zuliebe die heile Familie spielen würden ...