Patrick Nuo: Droht seiner Ehe das Aus?

Der Sänger und seine Frau melden sich zu Wort

Die Gerüchte um eine Ehe-Krise im Hause Nuo-Schade kursieren schon seit einigen Wochen. Nun melden sich der Sänger und DSDS-Juror und seine Noch-Ehefrau Molly Schade zu Wort und sprechen erstmals über ihre Ehe.

Seit Beginn der neuesten DSDS-Staffel reißen die Gerüchte um eine Ehe-Krise bei Patrick Nuo nicht ab. Ihm wird ein Verhältnis mit Kollegin Fernanda Brandao nachgesagt. Doch der Sänger stellte klar, dass die Gerüchte nicht stimmen: „Da ist ganz sicher nichts dran.“ Auch eine andere Frau soll keine Rolle spielen.

Dennoch kam es beim letzten Treffen mit seiner Frau Molly Schade, 27, in einer Sushi-Bar in Los Angeles, zu einem lautstarken Streit. Einem Augenzeugen soll der „Bild“ berichtet haben, dass Molly plötzlich aufsprang und rief: „Ich reiche die Scheidung ein“, und das Lokal verließ.

Nun äußerte sich auch Nuo selbst gegenüber der „Bild“ zu dem Vorfall und gesteht:

„Ja, Molly und ich hatten einen heftigen Streit. Dabei haben wir auch über das Thema Trennung gesprochen. Und wenn nichts mehr geht, ist eine Scheidung das letzte Mittel.“ Und fügt hinzu: „Ich werde mich so in Zukunft nicht mehr behandeln lassen“.

Doch auch seine Frau möchte die Ehe-Krise nicht unkommentiert lassen und meldete sich gegenüber „Bild am Sonntag“ zu Wort:

„Wir haben große Probleme. Ich habe Patrick schon seit fünf Wochen nicht mehr gesehen. Wir reden kaum miteinander. Patrick ruft nur selten an. Meist bin ich es, die zum Telefon greift, weil die Kinder nach Papi fragen.“

Nun will sie mit dem Vater ihrer zwei kleinen Töchter, zwei und vier Jahre alt, ein klärendes Gespräch führen. Doch egal wie jenes ausgeht, ihrer Ehe gibt sie wohl keine Chance mehr: Sie soll ihren Ring schon abgelegt haben.

Selbst Mollys und Patricks Nachbarn in Santa Monica vermuten ein Ehe-Aus: „Molly hat mir erzählt, dass der Vater der Kinder nicht mehr in ihr Leben involviert ist.“ Auch wenn ihre Ehe so schön und harmonisch begann, scheint es ganz so, als ob es zwischen Nuo und seiner Noch-Ehefrau unüberbrückbare Differenzen gäbe. Es bleibt zu hoffen, dass eine Scheidung wirklich das allerletzte Mittel ist ...