Kate Walsh spricht so ehrlich wie nie

'Keine Kinder zu haben, fühlt sich an wie versagt zu haben'

Ehrliche Worte: "Private Practise"-Star Kate Walsh sprach in einem Interview mit dem "More" Magazin erstmals über das Gefühl, kinderlos zu sein.

Sie ist 43 Jahre alt, gehört zu Hollywoods Top-Stars und hat - wie so viele andere Kollegen - die Karriere einer Familie vorgezogen. Erstmals sprach Kate Walsh über das Gefühl, noch immer keine Mutter zu sein und gab auch sonst einen ungewohnt privaten Einblick:

"Ich fühle mich wie ein Verlierer, weil ich keine Kinder habe. Ich wäre so gern eine Mutter."

Den Schritt allein zu gehen - wie beispielsweise Kollegin Sandra Bullock - käme für die hübsche "Private Practise"-Darstellerin jedoch nicht in Frage:

"Ich möchte definitv nicht alleinerziehend sein. Das Leben nimmt seinen Lauf. Ich dachte immer, eines Tages wäre ich verheiratet und habe drei oder vier Kinder. Ich wusste auch immer, dass ich Schauspielerin werden möchte. Aber ich wollte ebenso ein "normales" Leben führen, weil ich selbst so aufgewachsen bin."

Auch über ihre Scheidung 2008 von Ex-Mann Alex Young nach 14 Monaten sprach die 43-Jährige ausführlich:

"Oh mein Gott. Das war die schlimmste Zeit in meinem Leben. Es fand alles in der Öffentlichkeit statt und dabei war es so privat. Man konnte über nichts sprechen. Ich habe gelernt, mehr auf den Rat von anderen Menschen zu hören - das ist eben ein Teil des Erwachenwerdens."

Klare Worte fand Kate auch über das Schauspielerleben in Hollywood:

"Das Leben hier erfordert, dass du Acht auf dich gibst. Ich liebe es zu essen und mache keine Diäten. Ich gehe regelmäßig zum Pilates und bin viel mit meinem Hund unterwegs. Wenn man älter wird, ändert sich alles. Und es wichtig, dass man das so akzeptiert. Ich kann mich glücklich schätzen - ich habe sehr gute Gene. Ich denke, es ist Schwachsinn gegen das Älterwerden anzukämpfen."

Und das hat Kate auch gar nicht nötig! Wir hoffen, dass sie weiterhin so erfrischend ehrlich und natürlich bleibt.