Justin Bieber Film überholt Michael Jackson Film

Never Say Never lässt die Kassen klingeln

Michael Jackson war und ist Justin Biebers größtes Idol – um so mehr wird er sich nun wohl geehrt fühlen, dass sein Kinofim „Never Say Never“ den Film des King of Pop „This is it“ als erfolgreichsten Konzertfilm der US-Kinogeschichte abgelöst hat.

Justin Biebers 3-D-Konzertfilm „Never Say Never“ läuft erst seit fünf Wochen und spielte dabei in den USA und Kanada schon 72,2 Millionen Dollar (51 Millionen Euro) ein. Michael Jacksons Film „This is it“ schaffte in der gesamten Laufzeit hingegen 100.000 Dollar weniger (ca. 70.000 Euro).

Allerdings gilt das nicht für die internationalen Kinokassen – dort schaffte es Jackos Film auf 189,1 Millionen Dollar (ca. 132 Millionen Euro) – Justins hingegen „nur“ auf 11 Millionen Dollar (ca. 7 Millionen Euro).

Aber was nicht ist, kann noch werden: Justins Film ist ja quasi eben erst angelaufen ...

Die Chancen dafür, dass der 17-jährige Justin Bieber den King of Pop tatsächlich noch komplett vom Kinothron stößt stehen gut. Damit hätte wohl keiner gerechnet - scheint so, als würde der Titel des Films zum Programm werden ...