Keine gemeinsame Tour: Britney Spears & Enrique Iglesias

Der Sänger sagt ab

Eigentlich wollten Enrique Iglesias und Britney Spears gemeinsam auf Tour gehen  - das hatte die Sängerin auch selbst als Gast bei „Good Morning America“ angekündigt. Doch nun ist Enrique in letzter Sekunde abgesprungen. Was ist passiert?

„Enrique hat großen Respekt für Britney und ist ein langjähriger Fan ihrer Arbeit: Es tut ihm sehr leid, dass er für Verwirrung gesorgt hat“, erklärt der Sprecher von Enrique Iglesias die plötzliche Absage für die gemeinsame Tournee mit Britney Spears.

Wer auf eine Erklärung für die Planänderung gehofft hatte, wird enttäuscht. Zumindest, wer auf einen offiziellen Grund gehofft hatte – inoffiziell wird behauptet, dass Enrique sein Ego im Weg gestanden haben soll:

Der Sänger habe es nicht verkraftet, dass er vor Britney – also als eine Art „Vorband“ - auftreten sollte und ihr deshalb einen Korb gegeben haben.

Falls das stimmt, tut es uns nicht nur um die geplatzte Tour mit Britney leid. Auch seiner Freundin Anna Kournikova gilt unser ganzes Mitgefühl, denn Enrique ist bestimmt nicht nur auf der Bühne so ein Macho.