Die Gewinner des †žKids' Choice Awards" 2011

Schleimige Angelegenheit

Vergangenen Samstag, 2. April, wurden die diesjährigen „Nickelodeon Kids' Choice Awards“ verliehen. Der „Kinder-Oscar“ wurde wie jedes Jahr von Musik-Acts und einigen Schleim-Attacken begleitet.

Der „Nickelodeon Kids' Choice Awards“ ist nicht nur als der Oscar der Kinder-Unterhaltung bekannt, sondern auch als eine schleimige Angelegenheit. Denn neben schönen Awards gibt’s auch grünen Glibber für manche der Stars auf der Bühne. Neben Heidi Klum durfte sich dieses Jahr auch Russell Brand über eine Schleim-Dusche freuen.

Johnny Depp hingegen "schleimte" sich beim Publikum ein und beschoss die Zuschauer der ersten Reihen einfach selbst mit der grünen Masse. Auch dürfte es ihn gefreut haben den Award als besten Schauspieler für seine Rolle als Hutmacher in „Alice im Wunderland“ bekommen zu haben:

„Es ist wahrlich eine Ehre, diesen Award zu bekommen, der von euch kommt. Ich bin dankbar dafür“, bedankte sich der Schauspieler für seine Auszeichnung!

Ebenfalls freuen konnten sich die weiteren Gewinner des Abends: Abräumer war, wie erwartet, Teenie-Star Justin Bieber, der einen Award als bester Sänger und den für den besten Song mit nach Hause nehmen durfte.

Auch Biebers Freundin Selena Gomez durfte sich freuen: Sie erhielt den Preis als beste TV-Schauspielerin. Auf der Leinwand hingegen punktete Miley Cyrus, die den Award als beliebteste Kinodarstellerin in Empfang nehmen durfte.

Katy Perry freute sich über den Preis als beste Sängerin, während Justin Timberlake den Sonderpreis in der Kategorie „Charity“ entgegennehmen durfte.

Neben den Gewinnern rockten natürlich auch die Musik-Acts die Bühne: Die Black Eyed Peas traten mit Moderator Jack Black auf und auch Will Smiths Tochter Willow legte eine ordentliche Show hin und überzeugte nicht nur Papa Will von ihrem Talent.