DSDS: Zazou Mall ist raus

Knappe Entscheidung

Es war eine äußerst knappe Entscheidung: Zwischen den beiden letzten Plätzen lagen gerade einmal 0,1 Prozentpunkte. Schließlich war es die hübsche Zazou Mall, die es nicht unter die Top 5 schaffte.

In der großen „Deutschland sucht den Superstar“-Show mussten die übrigen sechs Kandidaten zwei Hits perfomen – einen, von einem europäischen Künstler, den zweiten eines amerikanischen Interpreten. Sehr gute und solide Leistungen lieferten der 16-jährige Sebastian Wurth, Sarah Engels und Ardian Bujupi ab. Für Marco Angelini (Dieter Bohlen: "Du bist ein Arzt, der sehr gut singt, aber kein Superstar!") und Zazou Mall (Bohlen: "Wenn man merkt, wie du dich abquälst ... dieses Rumgequake [...] Ich find's ganz schlimm!") wurde es eng. Vor allem die hübsche Schweizerin konnte mit ihren beiden Songs einfach keine Punkte bei der Jury sammeln.

Schließlich erhielt die 26-Jährige auch die wenigsten Zuschauer-Anrufe und muss nun ihre Koffer packen.

In der nächsten DSDS-Mottoshow wird es noch ein bisschen kniffliger für die letzten fünf Verbliebenen. Sie müssen mit jeweils drei Songs bei dem Publikum auf Stimmenfang gehen.

Ob ihnen das gelingen wird?