Charlie Sheen will Mila Kunis zu seiner Göttin machen

Ein unmoralisches Angebot

Gerade tourt Charlie Sheen mit seiner Show "My Violent Torpedo of Truth“ durch Amerika. Immer im Schlepptau: Seine "zwei Göttinnen". Offenbar reichen sie dem 45-Jährigen nicht mehr. Seinen Harem möchte er gern aufstocken: mit "Black Swan"-Star Mila Kunis!

Der Größenwahn von Charlie Sheen geht weiter. Angeblich möchte er eine dritte "Göttin" aufnehmen. Seine Wunschkandidatin: Schauspielerin Mila Kunis. Auf der Bühne in Ohio setzte er sein Publikum von seinen neuen Plänen in Kenntnis.„Gute Nachrichten, meine Göttinnen haben sie bereits genehmigt!"

Der Plan, wie er Mila für sich gewinnen kann, steht angeblich auch schon. "Wisst ihr, was ich tun werde? Ich werde ihre Facebook-Seite besuchen, um herauszufinden, was sie mag. Ich werde ihr alles kaufen und sie kann kommen und es stehlen. ‚Mila, bitte, wir haben ein Lager, das voll mit deinem Lieblingsscheiß ist, den du in Sherman Oaks klauen kannst.‘“

Mila dürfte nicht nur bei ihm ein - und ausgehen. Nein, sie müsste dann wohl auch - wie seine beiden anderen "Göttinnen" Natalie “Natty” Kenly and Rachel “Rach” Oberlin - mit auf der Bühne stehen.

Doch Mila Kunis gab dem ehemaligen "Two and a Half Men"-Star einen Korb. Ein Freund berichtete gegenüber "PopEater":

"Offensichtlich braucht Charlie Sheen jemanden, der Aufmerksamkeit auf seine Show lenkt, aber der Gedanke gruselte Mila“.

Können wir irgendwie nachvollziehen. Angeblich bändelt die 27-Jährige derzeit auch mit Justin Timberlake an. Wer da der heißere Kandidat ist, dürfte ja wohl klar sein ...