Hayden Panettiere: Über die Beziehung zu Wladimir Klitschko

Private Gespräche bei Ellen DeGeneres

In der Ellen DeGeneres-Show sprach "Scream 4"-Star Hayden Panettiere erstmals über ihre Beziehung zu dem viel älteren und zwei Köpfe größeren Freund Wladimir Klitschko. Und vor allem bei der Frage nach dem Sex war die zierliche Schauspielerin überraschend ehrlich ...

Jaja, wenn die Werbetrommel für einen neuen Film gerührt werden muss, dann plaudern die Stars auch gerne mal intime Details über ihr Privatleben aus. Genau das tat Hayden Panettiere jetzt in der US-Talkshow von Ellen DeGeneres. Dort sprach die 21-Jährige so offen wie nie über ihre Liebe zum Profi-Boxer Wladimir Klitschko, der mit seinen 35 Jahren nicht nur 14 Jahre älter ist. Nein, mit einer Körpergröße von 1,98 m trennen ihn ganze 44 cm von seiner Freundin.

"Ja, er ist ja deutlich größer als ich. Und die Leute fragen mich: funktioniert das? Ja, es funktioniert. Wir finden da schon Möglichkeiten. Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg", schmunzelte die Schauspielerin.

Das ungleiche Paar ist seit Anfang 2010 zusammen - und sorgte wegen seiner äußerlichen Unterschiede immer wieder für Gesprächsstoff. Vor allem das Sex-Leben ist offenbar ein Thema, auf das Hayden immer wieder angesprochen wird: †¨†¨"Die meisten Leute, die mich danach fragen, sind sehr konservativ. Aber sie wollen einfach wissen, wie es zwischen uns funktioniert", so die 21-Jährige weiter. †¨†¨Die sonst so redselige Moderatorin war wegen der Offenheit der Schauspielerin kurz sprachlos:  "Ich weiß, wovon du redest, aber ich bin gerade ein bisschen geschockt."

Dass Stars sich gern mit privaten Geständnissen outen, wenn sie einen PR-Plan verfolgen, ist alt. Doch offenbar funktioniert er immer wieder ...