Annemarie Eilfeld: Tumor im Unterleib

Schockierende Diagnose

Schock für Ex-DSDS-Teilnehmerin Annemarie Eilfeld: Bei der Sängerin wurde offenbar während einer Routine-Untersuchung ein Tumor im Unterleib entdeckt.

Eigentlich arbeitet Annemarie Eilfeld gerade an ihrer neuen CD gemeinsam mit Schlager-Star Kristina Bach. Da ereilte die 20-Jährige eine Horror-Nachricht: Im linken Eierstock wurde bei Annemarie ein faustgroßer Tumor entdeckt, der nun in einer OP entfernt werden muss.

"Ich schiebe echt die Panik“, sagte die Blondine gegenüber der "Bild". "Der Arzt meinte, ich könne wegen des Tumors vielleicht niemals Kinder bekommen. Man weiß noch nicht, ob es Krebs ist und er womöglich Metastasen gebildet hat. Das kommt erst heraus, wenn der Tumor im Labor untersucht wird."

Die mehr als vierstündige OP ist angeblich für den heutigen Montag, 18.4., in einem Krankenhaus in ihrer Heimatstadt Dessau angesetzt. "Ich lasse mich in Dessau operieren, weil hier meine Eltern wohnen und sie an meiner Seite sind. Ich wüsste gar nicht, wie ich diesen Horror ohne sie durchstehen sollte".

Die Arbeit spielt jetzt erstmal eine Nebenrolle. "Die Gesundheit geht vor, das ist nun mal so. Aber Kristina Bach steht mir bei und will mich auch im Krankenhaus besuchen", so Annemarie tapfer weiter im Interview.

Wir hoffen, dass Annemarie ihre OP gut übersteht, und wünschen ihr alles Gute!