Charlie Sheen möchte das alleinige Sorgerecht

Denise Richards will ihm unter die Arme greifen

Charlie Sheens dritte Noch-Ehefrau Brooke Mueller ist erst vor Kurzem aufgrund ihrer Drogenprobleme in eine Entzugsklinik eingewiesen worden, Sheen selbst ist im Moment mit seiner Show auf Tour. Doch wer kümmert sich um die Zwillinge Bob und Max? Seine Ex-Frau Denise Richards will einspringen.

Dass Charlie Sheens Familien-Verhältnisse eher verwirrend sind, ist uns mittlerweile klar. Doch schlimmer geht immer: Da nun Brooke Mueller in einer Entzugsklinik gegen Ihre Drogensucht kämpft bleibt die Frage offen, was mit ihren gemeinsamen Kindern geschieht. Sheen tourt derzeit mit seiner Show durch Amerika und hat, bekanntermaßen, selbst einige (Drogen)Probleme.

Sheens Anwalt Mark Gross soll derzeit dennoch um das alleinige Sorgerecht für die Zwillinge Bob und Max vor Gericht kämpfen und gleichzeitig versuchen durchzusetzen, dass Sheen keine knapp 39.000 Euro Unterhalt pro Monat mehr zahlen muss. Doch auch Brooke Muellers Anwälte wollen das Sorgerecht für ihre Mandantin erkämpfen und einen psychische Untersuchung von Sheen anordnen lassen.

In diesen Streit um die eigentlichen Leidtragenden, die Kinder, mischt sich nun auch noch Charlie Sheens zweite Frau, Denise Richards, ein – sie will Sheen und Mueller, die im Moment beide mit der Beaufsichtigung ihrer Kinder überfordert sind, unter die Arme greifen und, solange Sheen auf Tour ist, auf die Zwillinge aufpassen.

Zur allgemeinen Verwunderung lehnt Sheen die Hilfe seiner Ex-Frau bis jetzt noch nicht kategorisch ab, sondern ließ sie wissen, dass er sie „auf dem Laufenden halte“.

Doch egal wie dieser Streit ausgeht, das Gereiße an Zwillings-Jungs schadet eben diesen am allermeisten – hoffentlich verstehen das auch bald auch Sheen und Mueller selbst ...