Die Black Eyed Peas eröffnen eine Musik-Akademie

Für Schüler zwischen 13 und 19

Die Black Eyed Peas zeigen sich sozial engagiert und eröffnen in Kooperation ihrer Peapod Foundation und der Stiftung des Softwareherstellers „Adobe“ eröffnen sie in New York City eine Musik-Akademie.

Die Black Eyed Peas wollen ihre Leidenschaft für Musik von nun an auch in New York City mit Schülern zwischen 13 und 19 Jahren teilen. In der „Youth Voices Academy“ wollen sie, laut dem Frontmann der Band Will.i.am, beibringen, wie man mit professionellem Equipment umgeht und lernen professionelle Aufnahmen zu machen, diese zu schneiden und graphische Designs selbst zu entwickeln.

„Unsere Leidenschaft für Musik und die Medien wurde von vielen großzügigen Leuten geweckt, die uns auf dem Weg begegnet sind. Das Netzwerk der Peapod Adobe Youth Voices Academies zu erweitern, bedeutet für uns einen Teil zurückzugeben, mehr Jugendlichen das Handwerkszeug und die Unterstützung zu geben, die sie brauchen, um ihre Träume zu realisieren.“

Es gibt bereits drei weitere Schulen, alle in Kalifornien. Die neue Academy in New York wird im Juni eröffnet.