Wird Lena Meyer-Landrut den Grand Prix erneut gewinnen?

Die Google-Prognose sieht Lena vorne

Die Frage, wer den diesjährigen Eurovision Song Contest in Düsseldorf gewinnen wird, kann zwar erst am 14. Mai beantwortet werden, doch wie schon die Jahre zuvor hat Google eine Prognose erstellt. Laut dieser würde Lena den Grand Prix erneut gewinnen.

Das wäre ein neuer Rekord, denn bis jetzt hat noch kein Grand Prix-Teilnehmer zweimal nacheinander den Contest gewonnen – wie gesagt, bis jetzt. Denn wenn die Google-Prognose dieses Jahr, wie schon in den letzten Jahren, wieder Recht behält, könnte Lena Meyer-Landrut diesen Rekord schaffen.

Google berechnet aus der Anzahl der Suchanfragen für die einzelnen Teilnehmer aus den 43 Teilnehmerländern die Beliebtheit der Kandidaten und lässt dabei die Anfragen im eigenen Land aus, ganz wie beim Eurovision Song Contest selbst.

Laut diesen Suchanfragen soll Lena mit „Taken By A Stranger“ 162 Punkte ergattern und damit vor Irland mit den Zwillingen Jedward und ihrem Song „Lipstick“ und dem Franzosen Amaury Vassili mit „Sognu“ liegen.

Zwar lagen die Berechnungen der Sieger in den letzten zwei Jahren richtig, allerdings gibt es in diesem Jahr ein kleines Problem: Lena ist durch ihre Teilnahme am letzten Song Contest bereits bekannt und inwiefern dies ihre Suchanfragen beeinflusst, kann die Suchmaschine nicht ermitteln. Auch sehen die Buchmacher Lena dieses Jahr nur auf Platz sieben und den Franzosen Amaury Vassili siegen.

Wer am Ende auf dem Siegertreppchen steht und ob Google oder die Buchmacher recht behalten, werden wir am 14. Mai herausfinden, denn dann wird Lena in Düsseldorf zeigen, ob sie das Zeug zur Titelverteidigung hat!