Jesse James spricht über seine Vergangenheit

Auszüge aus seinem Buch †žAmerican Outlaw"

Um die Werbetrommel für sein Buch †žAmerican Outlaw" zu rühren, gab Jesse James dem †žPeople Magazin" ein intimes Interview. Dabei spricht er erstaunlich offen über die Scheidung von Sandra Bullock und seine schwere Kindheit. Nur über ein bestimmtes Thema schweigt er sich aus ...

†žEs war der absolute Wendepunkt" - so beschreibt Jesse James im Interview mit dem †žPeople Magazin" die Trennung von Sandra Bullock. Die Scheidung ging zwar bereits vor einem Jahr über die Bühne – doch der Betrugsskandal ist noch immer nicht vergessen.

Auch Jesse James hat nicht vergessen, was er Sandra angetan hat und übernimmt nach eigenen Aussagen die volle Verantwortung dafür. Doch empfindet er auch Reue? Zitate, wie dieses lassen daran starke Zweifel aufkommen:

†žIch lebe mein Leben, bin bei klarem Verstand und werde von Tag zu Tag ein besserer Mensch. Ich habe ein neues Leben begonnen." Das hat er tatsächlich – mit der Tattookünstlerin Kat von D. an seiner Seite. Mit ihr ist er sogar verlobt!

Doch so cool sich der 32-Jährige auch gibt – es ist ncht alles so rosig, wie er behauptet:

†žIch habe mich mein ganzes Leben, wie ein Außenseiter und erfolglos gefühlt und habe nie gedacht, dass ich irgendetwas verdient hätte."

Im Interview gesteht er auch, dass das Verfassen des Buchs ihm - neben seinem 30-tägigen Aufenthalt in der Entzugsklinik - geholfen hat über den Missbrauch in seiner Kindheit hinwegzukommen.

Bei all der Offenheit – über ein Thema möchte Jesse sich lieber ausschweigen:

†žÜber Louis zu sprechen fühlt sich zu intim an. Er ist so süß und ich vermisse ihn!"

Den Adoptivsohn hatten Jesse und Sandra kurz vor der Trennung zu sich geholt. Nun lebt der Kleine bei Sandra.

Ob Sandra sich wohl ein Exemplar von †žAmerican Outlaw" kaufen wird? Es könnte einige Erklärungen für Jesses Verhalten ihr gegenüber liefern. Jedoch keine Entschuldigungen ...