Cameron Diaz: ´ Warum ich nicht an die Ehe glaube!

Was ist mit Alex Rodriguez?

Romantisch ist anders: In verschiedenen Interviews äußerte sich Cameron Diaz über ihre negative Einstellung zur Ehe. Nach eigenen Aussagen möchte sie nie heiraten. Was sagt ihr Freund Alex Rodriguez wohl dazu?

"Ich finde wir sollten unsere eigenen Regeln machen. Wir sollten unser Leben nicht nach den Traditionen richten, die in unsere jetzige Welt nicht mehr reinpassen“, so Cameron Diaz im Interview mit der englischen Ausgabe der Männerzeitschrift „Maxim“.

Ok, die Schauspielerin mag es also eher unkonventionell – vor allem im Bezug auf die Ehe, wie sie in einem anderem Interview mit der britischen „Elle“ verriet:

"Ich glaube viele Leute, die verheiratet sind lieben sich nicht mehr. Ich will nicht jemanden heiraten, von dem ich dann geschieden werden muss. Wir machen einfach Schluss. Jeder geht seinen Weg."

Keine typische weibliche Einstellung, die Cameron da hat. Ob Männer damit wohl umgehen können? Auch dieses Statement der hübschen Blondine, könnte das männliche Geschlecht verschrecken:

"Männer brauchen eine Frau die sie herausfordert, damit sie nicht mit dem Mist den sie bauen einfach davonkommen können. Frauen müssen verrückte Schlampen sein, die ihren Freund so zurechtweisen, dass er Angst bekommt."

Wenn man das hört, drängt sich der Verdacht auf, dass Cameron in der Beziehung  die Hosen anhaben möchte. Lässt sich ihr Freund Alex Rodriguez das wohl gefallen? Da würden wir ja gerne mal Mäuschen spielen ...