Justin Bieber ärgert CSI-Produzenten

Er spielt gern Streiche

Justin Bieber soll beim Dreh zu einer Folge „CSI“ ungezogen gewesen sein und den Produzenten der Erfolgsserie Streiche gespielt haben. Schauspiel-Kollegin Marg Helgenberger zeigte sich zumindest wenig begeistert.

Justin Bieber, der Teenie-Schwarm schlechthin, zeigte sich beim Dreh zu „CSI“ von seiner unverschämten Seite und spielte den Produzenten so einige Streiche. Schauspielerin Marg Helgenberger sagte gegenüber der französischen Zeitschrift „Le Grand Direct Des Medias“:

„Ich sollte das jetzt nicht sagen, aber er war ziemlich ungezogen. Er war zwar nett zu mir, aber er hat sich einige Scherze erlaubt. Er sperrte einen der Produzenten in einen Schrank und hat seine Faust in einen Kuchen gesteckt, der auf dem Tisch stand!“

Doch obwohl Bieber sich nicht unbedingt von seiner besten Seite zeigte, kann Marg doch schauspielerisches Talent in dem Sänger entdecken:

„Justin war nicht schlecht. Er hat noch nie vorher geschauspielert ... Er ist besser als man denkt!“

Da hat Justin wohl ein bisschen über die Stränge geschlagen, allerdings darf man auch nicht vergessen, dass er eben doch erst 17 ist und Jungs in diesem Alter gern mal Mist bauen ... Schön, dass also auch ein Justin Bieber nur ein ganz normaler Teenager ist!

Themen